A Little Party Never Killed Nobody…

Ganz im Glanze der ‚Great Twenties‘ wurde das Sommerfest einer großen internationalen Anwaltssozietät im Perkins Park in Stuttgart zelebriert. Schon zum dritten Mal organisierte die Full Moon Event das Sommerfest der Kanzlei.

Mit Liebe zum Detail verwandelte das Projektteam den Club in eine 20er-Jahre Gatsby Location. Von goldenen Federn und weißen Luftballons, über zeitgemäße Kostüme des Personals bis hin zu Charlie Chaplin höchstpersönlich, der die Gäste ohne Worte begeisterte, wurde den Gästen so einiges geboten. Bei unseren Swing-Ladies konnten die Damen ihr Outfit um Pfauenfedern ergänzen und die Herren konnten an dem Black-Jack-Tisch ihr Glück versuchen. Ihren erspielten Gewinn konnten die Gäste für einen guten Zweck spenden. Was bei einer echten ‚Golden Twenties‘ Party nicht fehlen darf, ist die schwungvolle Swingmusik, die die Beine nicht still stehen lässt. Ein rundum gelungenes Event mit einer Zeitreise in die ‚Great Twenties‘.

Celebrate 50 years in style – 50 Jahre s.Oliver

Das Jahr 1969 ist für die Weltgeschichte ein ganz besonderes: Die Welt erlebt Woodtstock, Neil Armstrong betritt den Mond und Bryan Adams Song erinnert uns noch heute an den Summer of `69. Damit einher geht die Gründung des Unternehmens s.Oliver in Rottendorf, das noch heute in Familienbesitz ist. Weltweite Bekanntheit erreichte das Unternehmen durch sein Madrasmuster – dem berühmten Karomuster, das allgegenwärtig ist.

Das ist ein Grund zum Feiern! Der Gründer und Leiter Bernd Freier lud deshalb zu einer großen Jubiläumsfeier mit über 2.200 Gästen auf dem Flugplatz in Giebelstadt ein. Die Full Moon Event ist stolz, s.Oliver bei diesem großen Ereignis mit 360° unterstützen zu dürfen und hat seit Januar ihr Herzblut in dieses Projekt gesteckt. Damit das richtige Madras-Feeling erlebbar gemacht werden konnte, hat sich die Full Moon Event so einiges einfallen lassen. Im Flugzeughangar wurden übergroße Madras-Fahnen von der Decke abgehängt, der Parasolschirm und auch das Opera Tent erstrahlten in Madras-Beleuchtung. Die Gäste konnten sich selbst als Modedesigner entfalten und ihr eigenes T-Shirt mit verschiedenen Motiven gestalten.  Für einen schönen Abend sorgte außerdem der Conscious Garden, der zum Relaxen und gemütlichen Beisammensein einlud. Bei einem so ereignisreichen Tag durfte der krönende Abschluss des Abendprogramms auf einer großen Bühne, unter anderem mit prominenten Gästen wie Wladimir Klitschko und Gerhard Schröder, nicht fehlen. Alle 2.200 Gäste wurden mit einem emotionalen Film über die 50-jährige Geschichte von s.Oliver begeistert. Auch bekannte Persönlichkeiten ließen es sich nicht nehmen ihre Grüße und Glückwünsche s.Oliver per Videobotschaft zu senden. Der Comedian Oliver Tissot reizte die Lachmuskeln der Gäste bis auf das Äußerste aus. Nach all den Highlights, gab es noch einen besonderen Act: die Trommelgruppe Power! Percussion, die schon vielfach in Europa und Asien auf Tour war, trat auf und faszinierte alle Anwesenden mit ihrer Kunst der Musik. Die Show lieferte den perfekten Übergang zur Party und die darauf folgende Band Deejay Plus heizte den Gästen bis um Mitternacht ordentlich ein.

Die 1969 von Bernd Freier gegründete s.Oliver Group hat sich innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem der führenden europäischen Modeunternehmen entwickelt. Der Konzern beschäftigt international rund 6.400 Mitarbeiter. Neben den Marken s.Oliver, s.Oliver BLACK LABEL, s.Oliver ACTIVE, Q/S designed by und TRIANGLE gehören auch comma, comma casual identity und LIEBESKIND Berlin zum Portfolio des Unternehmens.

Full Moon gehört jetzt zum „Club der Pioniere“

Die Medienwelt ist im Wandel. Neue Technologien fordern neue Geschäftsmodelle und bringen neue Inhalte mit sich. Es gibt unendliche Möglichkeiten und viele neue Pfade zu beschreiten. Zeit, einen Überblick zu gewinnen und von Menschen zu lernen, die bereits neue Wege gegangen sind. Darum lädt der Podcast „Club der Pioniere“ jede Woche einen Pionier der Medienwelt ein, um sie mit all ihren Facetten, Chancen und Trends näher zu beleuchten. Die Gastgeber sind Bruno Fritzsche, Filmproduzent, HAWKINS & CROSS GmbH & Co. KG und Konrad Simon, Digitalberatung, Nomis Studios GmbH.

Till Elsässer, Geschäftsführer der Full Moon Event GmbH, hatte letzte Woche die Ehre und war als Speaker beim „Club der Pioniere“ im Wahrzeichen Stuttgarts – auf dem Stuttgarter Fernsehturm. Mit dabei waren 60 Zuschauerinnen und Zuschauer aus der Industrie, Marketing- und Medien- sowie Agenturszene, die am „Club der Pioniere“ in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Stuttgart teilnehmen konnten. In lockerer Atmosphäre wurde über die Eventbranche 2.0 diskutiert ­– wie sich die Eventbranche in den letzten 10 Jahren verändert hat, wie sich Menschen begeistern lassen und welche Rolle Nachhaltigkeit spielt. Der Podcast hatte eine sehr gute Resonanz und das wichtigste: Till hatte sichtlich Spaß dabei. Hier geht’s zum Video:

Katja de Marné als Spezialistin im MICE-Team

Katja de Marné verstärkt als Senior Project Managerin das MICE-Team (Meetings, Incentives, Conventions & Events) der Full Moon Event. Zu ihren Stärken zählt seit über 20 Jahren die ganzheitliche Planung und Umsetzung von Veranstaltungen und Incentives im Ausland. Darüber hinaus verfügt die gelernte Reiseverkehrskauffrau über ausgeprägte Destinationskenntnisse sowie ein weltweites Netz an verlässlichen Partnern wie DMCs, Reiseunternehmen und Premium-Travel-Partnern. Katja ergänzt das Berater-Team um Full Moon Event Geschäftsführer Till Elsässer.

Katja de Marné kommt von der Agentur zerotwonine in Frankfurt. Im Stuttgarter Team verantwortet sie bis zuletzt als Senior Travel Managerin unter anderem den Porsche Deutschland Account. Zu den weiteren Stationen zählen Contour Incentives, Conferences, Events GmbH sowie S.T.A.R.S. Incentives and more in Böblingen. Begonnen hat sie ihre Karriere als Projektleiterin im Bereich Gruppen- und Incentivereisen bei Hapag Lloyd Reisebüro in Stuttgart. „Wir sind froh, dass Katja ab sofort unser Team verstärkt. Vor allem ihre internationalen Event-Erfahrungen sowie ihr globales Netzwerk bereichern unser Event-Portfolio enorm. Zusätzlich bin ich mir sicher, dass unsere jungen Teammitglieder von ihrem langjährigen Veranstaltungs-Know-how einiges lernen können“, so Till Elsässer zur neuen Mitarbeiterin im Team.

Festivalstimmung beim TeamViewer Sommerfest

Die Festivalsaison ist noch nicht vorbei. Schon zum zweiten Mal kreierte die Full Moon Event zusammen mit TeamViewer ein unvergessliches Sommerfest. Letztes Wochenende fand das Fest unter dem Motto „Festival“ für rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Familien des Fernwartungssoftware-Unternehmens TeamViewer GmbH statt. Der urbanharbor in Ludwigsburg war dafür die perfekte Location – einer Mischung aus Außen- und Innenbereich mit Festivalfeeling und urbanem Flair.

Die Mitarbeiter und Gäste des exklusiven Sommer Festivals sind mit Shuttlebussen von vier verschiedenen Standorten – Stuttgart, Göppingen, Karlsruhe und Berlin – zum Sommerfest nach Ludwigsburg gereist. Schon bei der Ankunft wurden sie mit einem leckeren Fruitshake und Süßigkeiten begrüßt. Auf dem reichlich geschmückten Gelände erwarteten die Besucherinnen und Besucher ein buntes, abwechslungsreiches Programm. Für tolle Unterhaltung auf der Bühne sorgten vier verschiedene Künstler – für jeden Musikgeschmack war etwas dabei. Den Auftakt machte der DJ namens Elfchen. Danach eroberte der Singer und Songwriter Haller mit seiner Gitarre die Bühne. Dabei kamen auch die Kinder auf ihre Kosten, die mit ihm einen eigenen Song einstudierten, den sie später zusammen auf der Bühne performten. Während die Band Rikas mit ihren Indie-Sounds das Publikum begeisterten, sorgte anschließend DJ Plus für tolle Stimmung.

Zu einem coolen Festival gehören natürlich auch verschiedene Foodtrucks, die salzige und süße Köstlichkeiten für die Gäste bereithielten. Ein weiteres Highlight waren die Improworkshops auf Englisch und Deutsch, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sichtlich Spaß hatten. Bei einem Festival darf selbstverständlich auch der passende Look nicht fehlen. Im Festivalkranzbereich konnte man seinen eigenen, individuellen Blumenkranz gestalten – ein echter Hingucker. Viel Action gab es beim Basketball spielen und beim Zusammenbauen von Lastenrädern. Diese wurden von TeamViewer an die gemeinnützige Organisation Viva con Agua gespendet, die sich weltweit für einen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzen. Natürlich kamen auch die kleineren Besucherinnen und Besucher auf ihre Kosten. Für die Kids gab es Spielstationen und eine Movie Night mit spannenden Filmen. Den Abend entspannt ausklingen, ließen zwei bigFM DJs im Clubraum, wo die Gäste noch bis in die Nacht zu coolen Beats feierten.


It’s Jazz Time!

Gemeinsam mit einer großen internationalen Anwaltskanzlei ließ unsere Full Moon Event am Donnerstag im legendären Stuttgarter Perkins Park die Korken knallen. Im Zuge einer ausgiebigen und detaillierten Planungsphase verwandelte sich der Club in eine klassische Jazzbar.
Zum zweiten Mal in Folge richtete die Full Moon Event GmbH für 500 Mitarbeiter und Kunden der Kanzlei das alljährliche Sommerfest aus. Inspiration für den exklusiven Veranstaltungsrahmen war das ausgelassene und glamouröse Lebensgefühl der amerikanischen Jazz Ära. Stimmungsvolles Interieur und die gemütliche Atmosphäre begleiteten den Besucher durch einen schwungvollen Sommerabend aus einer längst vergangenen Zeit.

Das Motto „It’s Jazz Time“ verwandelte den Perkins Park wie nie zuvor in einen nostalgischen Jazzclub. Ein erfrischender Apéritif zur Begrüßung und Live-Musik im Eingangsbereich stimmten die Gäste schon zu Beginn auf das Flair der opulenten Jazz Ära ein. Auch das Essen folgte dem Motto des Abends – viele amerikanische Köstlichkeiten sowie leckere Cocktails standen auf der Speisekarte. Klangvoll untermalt wurde der Abend durch eine Jazzband sowie einem DJ mit Saxophon, der für Stimmung sorgte, während die Gäste den Abend bei interessanten und anregenden Gesprächen ausklingen lassen konnten.

Happy Birthday smart!

Der 20. Geburtstag sollte gebührend gefeiert werden. smart wird langsam erwachsen und ließ deshalb am Samstag für über 5.000 Mitarbeiter, Kunden und Fans die Korken knallen. Unser Full Moon Event hat Vollgas gegeben und in smartville, dem Werksgelände im französischen Hambach, eine unvergessliche Geburtstagsfeier mit vielen Highlights auf die Beine gestellt.

Dass ein smart nicht nur klassisch, sondern auch ganz schön schrill aussehen kann, zeigten tausende Fans der Marke. Sie sind extra für die Feier aus zahlreichen Ländern angereist und präsentierten ihre Schätze auf dem Gelände – darunter ein Discosmart, ein „Papamobil“ smart und die Minions waren auch am Start. Die längste Anfahrt hatte aber zweifelsohne ein junges Pärchen, das Mitte April mit ihrem smart in Peking startete und über 2 Monate unterwegs war. Für Unterhaltung auf der Bühne sorgte Annette Winkler, die zusammen mit Pionieren und Unterstützern der Marke 20 Jahre smart Revue passieren ließ. Einen Geburtstagssong gab es natürlich auch – der Sänger Noah Slee performte „20 yeahs“. Zu den weiteren Highlights des bunten Programms gehörten ein cooler DJ-smart und Foodtrucks mit verschiedenen Köstlichkeiten. Während die jungen Fans beim Kinderschminken und Tape Art auf ihre Kosten kamen.
Um 14 Uhr startete der bunte Geburtstags-Korso mit über 1.000 liebevoll hergerichteten smarts und endete nach einer Tour durch die Region auf dem Werksgelände – begleitet von viel Applaus. Und natürlich darf bei einer richtigen Geburtstagsparty auch der Geburtstagskuchen nicht fehlen… der war im Übrigen gar nicht smart, sondern über zwölf Quadratmeter Meter groß.

Die smart Geschichte im lothringischen Hambach begann einst mit der Einweihung des Werks durch Helmut Kohl und Jacques Chirac und wurde mittels einer Parade auf der Showbühne erzählt. Am 1. Juli 1998 lief das erste smart fortwo Kundenfahrzeug vom Band. Bis jetzt, 20 Jahre später, wurden im Hambacher Werk bereits über 2,2 Millionen smart produziert. Die neue Generation folgt der Designphilosophie „FUN.ctional“ mit einer guten Balance aus Freude, Mut und Funktionalität. Damit verkörpert smart eine moderne, urbane Marke mit der sowohl Spaß und Leidenschaft, als auch ein ständiges Vorausschauen in die Zukunft der Mobilität verbunden wird. Dies spiegelte sich am Samstag auch in der Geburtstagsfeier wieder.

Fahrspaß pur beim 7. DRIVETRAIN FORUM

Alles Wissenswerte über die neuesten Antriebstechnologien erlebten Mitte Mai über 600 Kunden, Lieferanten, Pressevertreter und Studenten beim 7. DRIVETRAIN FORUM von GETRAG am Standort der Magna Tochter in Untergruppenbach. Unter dem Motto „POWERTRAIN Meets Future“ wurden auf dem von unserer Full Moon Event konzipierten Back-to-Back-Kongress in verschiedenen Vortragsreihen künftige Antriebstechnologien und technische Trends wie autonomes Fahren und Elektrifizierung vorgestellt.

Wirklich erlebbar wurde die Antriebskompetenz bei den Testfahrten vor dem Werksgelände in Untergruppenbach. Dort stand den Teilnehmern vom Elektroflitzer bis zum sportlichen Racer mit über 500 PS eine breite Fahrzeugflotte mit den neuesten Technologien zur Verfügung – und dank eines eigens konzipierten Teilnehmermanagement-Systems gab es auch kaum Wartezeiten bei der Fahrzeugübernahme. Eine Ausstellung an Antriebsstrangexponaten im Foyer verdeutlichte darüber hinaus die gemeinsame Stärke von Magna Powertrain und GETRAG. Vor allem im Bereich der effizienten Getriebe- und Allradsysteme. Weitere Programmpunkte waren Getriebe-Workshops sowie Führungen durch den Prototypenbau.