Be part of our future

7. November 2018
DSC02846_02

Unter dem Motto „be part of our future“ setzte die Full Moon Event ein zweitägiges Mitarbeiterevent für einen großen Stuttgarter Automobilkonzern um. Mit dabei waren 250 Führungskräfte, vom Topmanagement bis zu den Teamleitern aus allen Ländern, in denen die Kompaktklassen produziert werden – China, Ungarn, Mexiko, Frankreich und natürlich auch Deutschland. Auf dem Event wurden die Ziele und Strategien für das kommende Jahr besprochen. Außerdem konnten sich die internationalen Gäste in tollem Ambiente untereinander austauschen und miteinander netzwerken.

Das exklusive Event- und Charterschiff „Sonnenkönigin“ bot eine großartige Kulisse für die Veranstaltung am ersten Tag. Schon bei ihrer Ankunft wurden die Gäste rundum verwöhnt. Bei einem erfrischenden Aperitif auf dem Sonnendeck lief die „Sonnenkönigin“ aus dem Hafen aus mit einem traumhaften Blick auf die Konstanzer Skyline und dem Bodensee. Nach der Begrüßung erwartete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein leckeres Essen und ein spannender Vortrag. Der erstklassige Keynote Speaker Lars Thomsen – weltweit führender Zukunftsforscher aus Hamburg – gab einen Einblick in zukünftige Entwicklungen sowie kommende Chancen und Herausforderungen der Automobilbranche. Anschließend sorgten interessante Gespräche und ein DJ für einen unterhaltsamen Abend.

Am zweiten Tag ging es dann spannend weiter im neuen Prüf- und Technologiezentrum des Konzerns. In dem innovativen Technologiezentrum hatten die Gäste die Möglichkeit an 17 verschiedenen Workshops, Fahrerlebnissen, Vorträgen und Live Demonstrationen teilzunehmen sowie einen Blick in die Zukunft neuer Fahrzeugmodelle zu werfen. Auch kulinarisch wurde allerlei geboten – von asiatisch, ungarisch, französisch und schwäbisch – die Internationalität der Gäste hat sich bei der Auswahl der Foodtrucks widergespiegelt.

Unsere Full Moon Event hat ein tolles Event auf die Beine gestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten vor der Veranstaltung verschiedene Fragen zu ihren Interessen beantworten. Was ist dein liebstes Hobby, Lieblingsessen oder deine Lieblingsfarbe?  Diese Daten wurden anschließend ausgewertet und flossen direkt in die Gestaltung des Events ein. Je nach Interessen und Hobbies wurden die internationalen Gäste an den Tischen verteilt. Dadurch hatten sie gleich jede Menge Gesprächsstoff und viel Raum für spannende Gespräche über den ganzen Tag verteilt.