Unit: Full Moon Kids GmbH     Beteiligte Unit: Full Moon Communication GmbH    Kunde: ADAC Stiftung     Leistungen: Analyse, Konzeption & Beratung, Walking Acts, Durchführung Roadshow, Produktion, Pädagogische Expertise, Personalauswahl, -training & -einsatz, Grafik, Gestaltung der Kommunikationsmedien, Veranstaltungsbetreuung, Steuerung aller Gewerke, Public Relations

ADAC Stiftung | Sicherheitsaktion für Erstklässler

Die ADAC Stiftung sorgt für mehr Sicherheit und Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Im Rahmen der „Sicherheitsaktion für Erstklässler“ wurden auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post DHL Group wieder rund 760.000 neongelbe, reflektierende Sicherheitswesten an Erstklässler verteilt. Darüber hinaus konzipierte und setzte die Full Moon Kids mit der Unterstützung der Full Moon Communication die Sicherheitsaktion in Form einer Roadshow und einem großen Schulfest in Bremen um. Das Motto der bundesweiten Aktion lautete „Schule in Sicht. Kids im Blick“.Die Roadshow ging mit spannenden Mitmach-Stationen erstmalig deutschlandweit auf Tour und machte Halt bei großen Kinder- und Stadtfesten, wie dem Konstanzer Seenachtfest oder dem Kinder- und Jugendfestival in München. Außerdem war die Roadshow in Dresden und Berlin unterwegs.Die Full Moon Kids und die Full Moon Communication übernahmen die Konzeption, Planung und Umsetzung der insgesamt fünf Mitmach-Stationen. Dort konnten sowohl Eltern als auch Kinder mehr über die Gefahren im Straßenverkehr und die Vorteile reflektierender Kleidung lernen. Geschultes Personal beantwortet darüber hinaus sämtliche Fragen zu den Themen Sicherheit und Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Beim „Durchblick“ wurden Alltagssituationen auf dem Schulweg gezeigt und Tipps zum richtigen Verhalten in besonderen Situationen vermittelt. Wie viele Kinder mit und ohne Sichtweste bei Dämmerung auf der Straße sichtbar sind, konnten Erwachsene beim „Sichttest“ anhand von verschiedenen Bildern testen. Beim „Kleidercheck“ lernten Eltern und Kinder, wie die Kids für den Schulweg optimal gekleidet sein sollten. Wer seine Sicherheitsweste individuell gestalten wollte, fand bei „Pimp my Weste“ Anregungen und Utensilien zur Verzierung. Und ein Erinnerungsbild konnten die Kinder mit den Maskottchen „Felix und Frieda – Die ADAC Verkehrsdetektive“ an der Fotostation machen. Zum Abschluss bekam jedes Kind ein Sticker-Heft mit Aufklebern und der neuesten Geschichte von Felix und Frieda geschenkt.Die Full Moon Communication hat außerdem die Public Relations zur Sicherheitsaktion übernommen über das Verfassen von Pressemitteilungen und Journalisteneinladungen, dem Erstellen von Medienverteiler bis hin zur Konzeption einer Evaluation.