Unit: Full Moon Event     Kunde: ein führender Kabelnetzbetreiber      Leistungen: Konzeption, Idee, Umsetzung, Organisation, Filmproduktion, Gebäude-Illustration, Programmgestaltung, Locationsuche, Logistik, Booking, Planung, Travelmanagement, Kreation, Personalservice, Produktion, Personalbetreuung, Lichtdesign, Durchführung, Veranstaltungsbetreuung, Fotoproduktion, Klassische Kommunikation, Steuerung der Gewerke     Zeitraum: Juni 2017

CORPORATE EVENT FÜR MITARBEITER

Ein führender deutscher Kabelnetzbetreiber präsentiert sich seit Februar 2017 in neuem Corporate Design, mit neuer Markenhaltung und neuem Motto. Unter dem Claim des WAS? DAS GEHT?-Landes thematisiert die Brand ihr Selbstverständnis als Unternehmen, das ungewöhnliche, neue Wege geht und besondere Lösungen für ihre Kunden bietet. Der neue Auftritt ist bunt und ein wenig verrückt, eben nicht null-acht-fünfzehn.

Die Full Moon Event GmbH wurde im Rahmen dessen beauftragt, ein internes Sommerfest für die Mitarbeiter zu konzipieren, durch welches die neue Markenidentität erlebbar wird. Getreu dem emotional aufgeladenen Unternehmensmotto „WAS? DAS GEHT?“ entwickelte Full Moon ein Event, das genau dieses Gefühl an die interne Zielgruppe vermittelt und die Identifikation der Mitarbeiter mit dem neuen Unternehmensbild stärkt.

Full Moon kreierte einen tierischen Charakter, welcher in seiner Persönlichkeit und seinen Erlebnissen die neuen Markenwerte widerspiegelt: Einen Papagei! Dieser bunte und schräge Vogel ist – gemäß des Spirits des Kabelnetzbetreibers – ein wahrer Rebell des Alltags und nimmt sein Leben selbst in die Hand, um es besser zu machen. Mutig stürzt er sich mit seinem Freund, dem pinken Pudel, in Abenteuer und nimmt die Mitarbeiter mit auf seiner Reise im WAS? DAS GEHT?-Land.

Im Zuge des Sommerfestes entwickelte Full Moon die Character Campaign: Eine Kampagne, in der die Mitarbeiter in allen Phasen der Kommunikation das Event und die neue Unternehmensidentität aktiv mitgestalten. Und immer ist einer dabei: Der Papagei. Die Mitarbeiter lernten im Vorfeld auf einer Microsite die Geschichte des Papageien kennen und bestimmten hier, welche Musik, welches Dessert und welche Aktionen sie auf dem Sommerfest erleben wollen. Auf dem Event tauchten sie dann vollumfänglich in die Geschichte des Papageien und seiner Freunde ein. Die allumfassende Aufgabe lag darin, das Überleben des Papageien zu sichern und ihn vor angreifenden Katzen zu retten. Hierfür trainierten die Mitarbeiter im Aktionsbereich ihre Kraft am Muscle Dog und ihre Reaktionsfähigkeit beim Memory. Ebenso übten sie den Kung-Fu-Salto auf dem Bungee-Trampolin und mittels eines VR-Brillen-Simulators den Papageienflug. Obendrein galt es die Essensvorräte zu sichern, in dem die Mitarbeiter diese über einen Maschendraht-Zaun jonglierten. Zu guter Letzt jagten sie die Katzen über den Hindernis-Parcours und schossen diese an mehreren bunten Kratzbäumen mit Wasserpistolen ab. Beim erfolgreichen Bestehen jedes einzelnen Moduls sammelten die Mitarbeiter die Federn des Papageien wieder ein, die er zuvor aus lauter Angst verloren hatte. Als Dank für die Hilfe flog der Papagei im Nachhinein an die daheimgebliebenen Mitarbeiter Postkarten aus, die auf dem Fest individuell an einer Graffiti-Wand besprüht wurden.

Im Anschluss an die erfolgreich abgeschlossenen Spiele erwartete die hungrigen Gäste Live-Cooking, ein Tagesfeuerwerk und ein ausgelassener Abend mit Lieblingssongs bis in die Nacht. Das musiksynchrone Tagesfeuerwerk erzeugte darüberhinaus einen WAS? DAS GEHT?-Moment, rundete den actionreichen Tag ab und versetzte die Mitarbeiter in Staunen. Der Full Moon Event ist es gelungen, eine umfassende Emotionalisierung mit dem Papageien und dem deutschen Kabelnetzbetreiber als Arbeitgeber zu realisieren getreu dem Motto „WAS? DAS GEHT?“ – Ja, das geht!

Full Moon Event | Sommerfest Unitymedia | 2017
Full Moon Event | Sommerfest Unitymedia | 2017
Full Moon Event | Sommerfest Unitymedia | 2017
Full Moon Event | Sommerfest Unitymedia | 2017